Wann und warum verwenden wir die „Kamin“-Funktion?

Wann und warum verwenden wir die „Kamin“-Funktion?

Falls die RCD-Raumeinheit im selben Raum wie ein Kamin angebracht ist, kann es zur Ausschaltung der Zentralheizung kommen. Ein Kamin erhitzt den Raum meist auf eine Temperatur, die höher als die auf der Raumeinheit eingestellte Temperatur liegt, was das Ausschalten aller Raumheizungen zur Folge hat. Um dieses Problem zu vermeiden, hat die neue RCD-Raumeinheit die „Kamin“-Funktion eingebaut.

RCD-Raumeinheit mit Kamin-Funktion
Mit dieser Funktion kann die Raumtemperatur vorübergehend auf den Betrieb der Raumheizungssteuerung umgeschaltet werden. Während der Zeit, in der die „Kamin“-Funktion eingeschaltet ist, funktioniert die Heizungsregulierung basierend auf der Außentemperatur.

Um die „Kamin“-Funktion auf der RCD-Einheit einzuschalten drücken Sie 10 Sekunden lang die Taste mit dem Party-Symbol. Den Betrieb der Funktion zeigt ein blinkendes „Haus“-Symbol am Display der Raumeinheit. Die „Kamin“-Funktion funktioniert mindestens so lange, wie im Parameter S1.13 bestimmt. Nach Ablauf dieser Zeit ist die Funktion noch so lange in Betrieb, bis die gemessene Raumtemperatur höher als die eingestellte Raumtemperatur ist.

Digitale Raumeinheiten SELTRON RCD2.

Related posts

Wie kann man schnell Räume erwärmen?

Wie kann man schnell Räume erwärmen?

Die Lösung ist die Aktivierung der „BOOST“-Funktion Wenn Sie bei witterungsgesteuerten Heizungsreglern wie z. B. CMP, WDC, WXD, KXD… aus irgendeinem Grund keine Raumfühler oder Raumeinheiten verwenden bzw.

Sehen mehr >>