Die witterungsgeführten WDC-Regler sollen die Raumheizung und Warmwassererwärmung in einzelnen Häusern regeln.Sie ermöglichen die Regelung von einem oder zwei Heizkreisen, eine Umschaltung zwischen den Wärmequellen um und schützen den Rücklauf bei der Befüllung des Speichers.
Sie werden für Heizsysteme mit einem oder zwei Kesseln, einer Wärmepumpe, einem Wärmespeicher und einem Solarsystem eingesetzt.

Produktpalette :

Inbetriebnahme-assistent

Schritt 1

Schritt 2

Schritt 3 und 4

Der WDC-Regler ist mit einem Inbetriebnahme-Assistent ausgestattet, der Sie in 3 bzw. 4 Schritten durch die Grundeinstellung des Reglers führt.
Schritt 1: Sprachauswahl.
Schritt 2: Auswahl des Hydraulikschemas.
Schritt 3: Einstellen der Heizkurve für den ersten Heizkreis.
Schritt 4: Einstellen der Heizkurve für den zweiten Heizkreis.

Die möglichkeit, eine seltron-raumeinheit anzuschliessen

Der Regler WDC ermöglicht den Anschluss der digitalen Raumeinheit RCD. Mit der Raumeinheit können Sie die Raumtemperatur messen, eine Betriebsart auswählen und die Tag- und Nachttemperatur einstellen. Bis zu zwei Raumeinheiten können an einen WDC-Regler angeschlossen werden.

BUS-verbindung mehrerer regler

Mit der Bus-Verbindung können Sie eine beliebige Anzahl von WDC-Reglern miteinander verbinden. Der Hauptregler regelt die Wärmequellen und den Heizkreis, während die untergeordneten Regler nur Heizkreise regeln. Der Außen- und Kesseltemperaturfühler kann am Hauptregler anschlossen werden.

Fernbedienung mithilfe des AeltronHome-systems

Die WDC-Regler können an die SeltronHome-Plattform angeschlossen werden, die eine Fernbedienung des Heizmanagements über ein Smartphone oder ein Tablet ermöglichen.
Die Fernbedienung ist über die CLAUSIUS-App und die KELVIN-App möglich, welche für den Endnutzer bzw. Servicedienstleister bestimmt sind.
Mit der CLAUSIUS App können wir das Heizen an unseren Lebensstil anpassen und für mehr Komfort und geringere Heizkosten sorgen.

Typisches hydraulikschema

Ölkessel, 2× Mischkreis, Brauchwassererwärmer.
Beispiel: Hydraulikschema 423.

 WDC10BWDC10WDC20
ANWENDUNG
Regelung der Raumheizung mit Heizkörpern    
Regelung der Fußbodenheizung oder -kühlung   
Regelung der Konvektorheizung oder -kühlung   
Regelung der Wand- oder Deckenheizung oder -kühlung   
Warmwassererwärmung   
TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN
Anzahl der voreingestellten Hydraulikschemen71752
Anzahl der Raumeinheiten222
Anzahl der mechanischen Relais667
Anzahl der elektronischen Relais11
Anzahl der analogen Ausgänge (0–10 V oder PWM) zur Regelung der Umwälzpumpe oder Energiequelle222
Anzahl der Eingänge für Temperaturfühler777
Option der BUS-Verbindung von WDC-Reglern untereinander und mit anderen Seltron-Reglern   
FERNZUGRIFF
Mit einem zusätzlichen Spezialkabel kann der Regler mit einem Computer verbunden werden   
SeltronHome-Plattform, die die Fernbedienung über das Smartphone oder Tablet ermöglicht