Die ZCE6-Regler sind für die Regelung der Zonenheizung und/oder -kühlung ausgelegt. Die Regelung erfolgt über Thermoantriebe an den Verteilerventilen, basierend auf den von den Raumeinheiten erhaltenen Referenztemperaturen. Es gibt sechs separate Temperaturzonen mit der Option vierzehn Heiz- und Kühlkreise zu regeln. Die ZCE6-Advance-Regler ermöglichen auch die Regelung der Quelle, des Mischventils und der Umwälzpumpe.

Produktpalette :

Regelung von thermoantrieben mit der spannung 24 V~ oder 230 V~

Der Regler ermöglicht den Anschluss von Thermoantrieben mit einer Versorgungsspannung von 230 V~ oder 24 V~. Werksseitig wird jeder Regler mit einer Spannung von 230 V~ eingespeist. Um die Versorgungsspannung auf 24 V~ zu ändern, entfernen Sie die Schutzabdeckung, schalten Sie den Schalter in die Position 24 V~ um und schließen Sie einen eigenen Netzteil ZCEPS an die mit 24 V~ bezeichnete Klemme an.

Der einfache prozess der verbindung von heizzonen mit raumeinheiten

Jede Raumeinheit repräsentiert einen Temperaturbereich und kann eine oder mehrere Heizzonen beeinflussen. Das Herstellen einer Verbindung zwischen Regler und den Raumeinheiten und das Bestimmen der Auswirkung der Raumeinheit auf die Zonen werden durch einen Paarungsprozess ausgeführt.

Der Paarungsprozess wird in zwei einfachen Schritten durchgeführt.

Im ersten Schritt kann am Regler die Paarung mit Raumeinheiten gestartet werden. Der Regler wartet, bis die erste freie Zone mit der zugehörigen Raumeinheit gepaart wird. Wir können auch manuell wählen, welche Zone wir paaren werden.
Im zweiten Schritt führen wir an der zugehörigen Raumeinheit mit dem Drücken der Tasten + und – die Paarung aus. Die Raumeinheit wird automatisch mit der am Regler gewählten Zone gepaart. Der Regler aktiviert nach der erfolgreichen Paarung automatisch die Paarung der nächsten Zone. Das Verfahren wird wiederholt, bis alle Raumeinheiten gepaart worden sind.

Wählbare raumeinheiten

Der ZCE-Zonenregler ermöglicht den Anschluss von drahtgebundenen oder drahtlosen Raumeinheiten oder eine Kombination von beidem. Wir können zwischen 3 Raumeinheiten unterschiedlicher leistung wählen.

Satz Raumeinheiten:


BUS-verbindung mehrerer regler
5

Bei der Regelung anspruchsvoller Heizsystemen können mehrere ZCE-Regler in einem umfassenden Heizsystem miteinander verbunden werden. Ein Regler wird als bevorzugt oder „Master“ ausgewählt. Über die BUS-Verbindung sendet der Hauptregler die Daten über die gemessenen Temperaturen und die Betriebsart an den untergeordneten Regler. Von den untergeordneten Reglern erhält der Hauptregler die Befehle zum Einschalten der Quelle.

Aktualisierung der software

Über die USB-Verbindung können Sie die Software der Regler und Raumeinheiten mit einem Smart Gerät aktualisieren.

 ZCE 6 BasicZCE 6 Advance
Anwendung
Regelung der Fußbodenheizung oder -kühlung  
Regelung der Wand- oder Deckenheizung oder -kühlung  
Regelung der Konvektorheizung oder -kühlung  
Technische Eigenschaften
Anzahl der voreingestellten Hydraulikpläne13
Maximale Anzahl der Raumeinheiten66
Anzahl der Eingänge für Temperaturfühler33
Anzahl der digitalen Eingänge33
Anzahl der analogen Ausgänge11
Anzahl der Ausgänge (Zonen/andere Ausgänge)6/06/4
FERNZUGRIFF
Option der USB-Verbindung mit dem PC